Hydrotherapie

Die Hydrotherapie mit dem Unterwasserlaufband ist seit einigen Jahren eine bewährte Anwendungsmethode. Sie findet mit großem Erfolg ihren Einsatz in der Rehabilitation von Krankheiten mit Bewegungseinschränkungen, länger andauernder Lahmheit, geschwächter Muskulatur oder schmerzhaften Gelenken.

Dabei ist das Training eine besonders schonende und wirksame Behandlungsweise. Durch einen operativen Eingriff, einen Unfall oder einer degenerativen Erkrankung kann der Hund eine Schonhaltung einnehmen, um Schmerzen zu vermeiden. Das Training mit dem Unterwasserlaufband wirkt einer Schonhaltung durch eine aktive Mobilisation und Gangschulung entgegen. Durch den Auftrieb im Wasser verringert sich das Eigengewicht der Patienten um etwa 70 %. Die Belastung der Gelenke wird stark reduziert und es kommt zu einem schonenden Muskelaufbau und Konditionsverbesserung. Die Hunde werden zu einer eigenen aktiven Bewegung ermuntert und physiologische Bewegungsabläufe können wieder erlernt werden. Parallel dazu leistet der Widerstand des Wassers einen gesteigerten Trainingseffekt. Gerade für ältere Hunde ist das Training mit dem Unterwasserlaufband von Bedeutung. In der Prävention (Vorbeugung), bei allgemeinen Altersbeschwerden, schmerzhaften Bewegungen sowie bei altersbedingter Muskelschwäche wird diese Therapieform gelenkschonend und effektiv eingesetzt, ohne dass dabei eine Überforderung auftritt. Denn die Wassertemperatur, die Geschwindigkeit des Laufbandes, die Größe und das Alter Ihres Hundes sowie seine Erkrankung werden selbstverständlich mit berücksichtigt.

Weitere Einsatzbereiche sind Hüftgelenks- und Ellenbogendysplasien (HD und ED), Bandscheibenerkrankungen und Lahmheiten.

Zusätzlich erzielt das Training nachweisbar eine Verbesserung der Ausdauerfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems und der Atmung. Eine angenehme Wassertemperatur im Unterwasserlaufband hat einen positiven Einfluss auf den gesamten Organismus (Wärmeregulation, Gefäßvolumen) und wirkt auf den Körper muskelentspannend ein, wodurch dies auch einen positiven Aspekt auf die Psyche des Hundes hat. Variable Parameter wie Wasserhöhe, -temperatur und Laufgeschwindigkeit ermöglichen eine individuelle Therapie.

unterwasserlaufband